Aronia für Kinder

Obwohl er etwas bitter schmeckt, mögen auch viele Kinder unseren AroniaPUR Biodirektsaft. Vor kurzem haben wir den achtjährigen Simon kennengelernt. Er ist ein richtiger Aronia-Fan. Obwohl unser Biodirektsaft (aufgrund der wertvollen Bitterstoffe) etwas bitter ist, schmeckt er ihm wahnsinnig. Er hat sich riesig über 250ml AroniaPUR gefreut und die Geschichte von Ronia & Roni. Viele Erwachsene schätzen den Saft, ahnen jedoch vermutlich nicht, dass AroniaPUR auch hervorragend für Kinder geeignet ist. Deshalb widmen wir uns in diesem Beitrag dem Thema „Aronia für Kids“.
Viel Freude beim Lesen!

Bei Lernschwäche und Konzentrationsstörungen

Wie immer mehr Studien belegen, hat die Aronia-Beere zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften. Viele Erwachsene schwören deshalb auf den Saft. Aber auch für Kinder ist unser rein biologischer und purer Aronia-Direktsaft hervorragend geeignet. Immer wieder berichten uns Eltern, dass Kinder, die regelmäßig AroniaPUR trinken, weniger oft verkühlt sind, in der Schule viel besser aufpassen und sich beim Lernen besser konzentrieren können. Nicht nur bei Konzentrationsschwäche und Lernschwierigkeiten, auch bei Hyperaktivität kann unser AroniaPUR unterstützend und vorbeugend eingenommen werden. Grund für die Stärkung des Immunsystems und Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit ist das in der Aronia-Beere so zahlreich enthaltene OPC (Vitamin P), das als richtiger Powerstoff gilt. Die Apfelbeere – vor allem ihr Saft – besitzt eine ungewöhnlich hohe antioxidative Kraft. Deshalb wird die Aronia-Beere auch oft Wunderbeere genannt.

Pur, im Müsli oder G’spritzt

Wer den Aronia-Saft pur nicht so gerne mag, dem empfehlen wir Aronia G'spritzt. Manche Kinder trinken den Saft sehr gern, andere eher weniger. Geschmäcker sind bekanntermaßen nun mal verschieden. Erfahrungsgemäß schmeckt der Saft jenen Kindern, die wenig Zucker gewohnt sind, kaum Fruchtsäfte trinken und noch nicht so abhängig von verstecktem Zucker sind, recht gut. Wenn sie den Saft mögen, können sie ihn natürlich pur trinken. Jedoch nie auf nüchternen Magen und wir raten, die Menge langsam zu steigern. Generell empfehlen wir  Kindern nicht mehr als zwei Stamperl (ca. 70ml) pro Tag. Für Erwachsene und Jugendliche ist die empfohlene Tagesdosis 100ml (3 Stamperl am Tag).

Für Kinder, die den Saft pur nicht so gerne trinken, haben wir folgende Aronia-Alternativen: Viele Kinder mögen die AroniaBIO Schoki und unsere schokolierten Beeren.

  • Aronia G’spritzt:
    AroniaPUR oder AroniaBIO Sirup mit Leitungs- oder Mineralwasser aufspritzen. Wer es gern noch etwas süßer mag, mit Hollunderblütensirup (am besten bio) mischen.
  • In’s Joghurt oder Müsli:
    Den Biodirektsaft kann man auch problemlos ins Joghurt oder Müsli mischen. Wem das auch nicht so gut schmeckt, dem empfehlen wir, es mit AroniaPUR Pulver oder getrockneten Tresterbeeren zu probieren. Auch diese AroniaPUR Produkte sind besonders reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und Antioxidantien. Wer selbst einen Aronia-Strauch im Garten hat, kann zur Erntezeit natürlich auch frische Beeren verwenden. Tipp: Aronia-Beeren kann man auch hervorragend einfrieren.
  • Für Naschkatzen:
    AroniaBIO Schokolade oder AroniaBIO „edelbitter, bitte“ (schokolierte Beeren) sind Naschereien, die Kinder besonders gerne mögen und zu besonderen Anlässen als gesunde Belohnung dienen können. Mit AroniaPUR, frischen oder getrockneten Beeren und AroniaPUR Pulver kann man auch hervorragend backen. Auf unserer Facebook-Seite finden Sie immer wieder leckere Rezeptideen wie Muffins, Kuchen oder eine Aronia-Joghurtcreme.

Sollten auch Sie gute Erfahrungen mit unseren AroniaPUR und AroniaBIO Produkten gemacht haben – bei Ihnen selbst oder bei Ihren Kindern – würden wir uns freuen, wenn Sie uns davon berichten!