Getrocknete Aronia-Beeren

Getrocknete Aronia-Trester: zum Backen, Naschen, ins Müsli oder in den Tee. Aronia-Trester: wertvolle Inhaltsstoffe, vielseitig verwendbar

Mittlerweile sind alle Aronia-Beeren geerntet, auch die aus dem eigenen Garten. Viele haben bereits einen eigenen Aronia-Strauch im Garten, weil dieser einerseits schön aussieht und andererseits sehr robust und winterhart ist. Doch nicht nur der Optik wegen, ist der Strauch der Apfelbeere im eigenen Garten eine schöne Idee, sondern natürlich und vor allem auch wegen der so viel geschätzten „Power-Beeren“. Doch was tun mit den Beeren? Wie sollte man sie am besten verarbeiten?

Was tun mit den eigenen Aronia-Beeren?

Die Powerbeeren kann man natürlich direkt naschen, ins Joghurt geben, zu Marmelade verarbeiten oder auch für leckere Nachspeisen (z.B. Muffins oder Kuchen) verwenden. Einfrieren ist auch eine gute Möglichkeit, damit man auch im Winter die wertvollen Energielieferanten genießen kann. Eine andere Idee ist es, die Beeren zu trocknen: im Freien, auf dem Dachboden oder in einem Dörrgerät. Sie sollten jedoch in jedem Fall regelmäßig gewendet werden.

Getrocknete Aronia-Beeren eignen sich hervorragend für selbstgemachte Teemischungen.Selbstgemachte Aronia-Teemischungen

Die getrockneten Beeren eignen sich wunderbar als Bestandteil von selbstgemachten Früchteteemischungen, etwa mit Apfelstücken, Hibiskusblüten, Hagebuttenschalen und Sanddornbeeren. Hier können Sie in der bevorstehenden kalten Jahreszeit nach persönlicher Vorliebe jedoch auch selbst kreativ werden und verschiedene Mischungen ausprobieren. Neben dem Aronia-Tee sind die Tresterbeeren auch im Müsli, Studentenfutter oder im Kuchen wie Rosinen vielfältig einsetzbar und eine gesunde Nahrungsergänzung. Die getrockneten – ebenso wie die zu Aronia-Pulver gemahlenen – Beeren enthalten ebenso viele wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe und Antioxidantien wie frische Beeren. Nicht umsonst gilt die Aronia als die wohl gesündeste Beere der Welt.

Aronia im eigenen Garten. Aronia-Sträucher erhältlich ab Hof bei der Fam. Rogl. AroniaGut Trester

Wer selbst keinen Strauch hat oder es verabsäumt hat die Beeren zu trocknen und sie anderweitig verarbeitet hat, kann natürlich auch AroniaGut Trester verwenden. Diese sind ab Hof bei unseren Aronia-Bauern Burgi und Josef Rogl oder in unserem Online-Shop erhältlich. Solltet ihr selbst einen Aronia-Strauch im Garten pflanzen wollen, auch diese sind am Aronia-Hof Rogl erhältlich. Einfach im Frühjahr am Hof vorbeischauen und den Strauch zuhause pflanzen. Was es zu beachten gilt und alles Wissenswerte rund um die Aronia-Pflanze und ihre Beeren erfahrt ihr natürlich auch bei der Familie Rogl.

TIPP: Abwechslungsreiche Aronia-Rezepte

Auf unserer Facebook-Seite finden Sie regelmäßig tolle und ganz unterschiedliche Ideen und Rezepte mit frischen oder getrockneten Beeren.